Wasserladen Köln

Wasserladen in Köln für die Wasseraufbereitung von Trinkwasser zuhause.

Brüsseler Str. 71

(Eingang auf der

Antwerpener Strasse)

50672 Köln

Telefon: 0221-789 69 183

kontakt@wasserladenkoeln.de

 

Öffnungszeiten:

Di–Do 13.30–19.00 Uhr

Fr       13.30-17.00 Uhr

Sa      12.00–15.00 Uhr

Individuelle Termine auf Anfrage!

Newsletter empfangen:

CO2 Neutral

Trinkwasserfilter - eine Übersicht

Aktivkohle, Umkehrosmose, Ionisierer - welcher Trinkwasserfilter ist der Beste?

Alle technischen Möglichkeiten zur Wasserfilterung werden von uns persönlich getestet. Wir sind unabhängig von Herstellern und suchen gezielt die besten Qualitätsprodukte für unseren Verkauf. Wir bieten Dir nur Trinkwasserfilter von deutschen Herstellern, die schon lange und zuverlässig am Markt sind.

 

Hier einige Empfehlungen aus unserer langjährigen Erfahrung:

Wasserfilterung - einfach und kostengünstig

Aktivkohleblockfilter stellen die einfachste und kostengünstigste Lösung für eine Verbesserung der Wasserqualität dar. Wir arbeiten mit Filterpatronen der Hersteller Carbonit und Alvito - bekannten deutschen Herstellern für Aktivkohlefilter. Die Patronen sind gepresst, gebacken und gesintert.

Erfahre mehr über Wasserfilterung mit Aktivkohle!

 

Die Aktivkohlefilter haben eine Porengröße von 0,45 my (1 my = 1/1.000 mm). Sie reduzieren (per TÜV-Gutachten bestätigt) 90 - 98% Schwermetalle, Hormon- und Medikamentenrückstände, Pestizide und Bakterien im Wasser.

Probiere im Wasserladen Köln mit Aktivkohle gefiltertes Wasser oder leihe Dir einen Aktivkohlefilter zum Testen für zu Hause aus.

 

Aktivkohlefilter im Shop

 

Die feinste Art der Wasserfilterung

Umkehrosmoseanlagen filtern Dein Wasser mit mehreren Filterstufen und stellen - neben Dampfdestillierern - die feinste Art der Wasserfilterung dar.

Hier werden auch die Stoffe, die der Aktivkohlefilter durchlässt, deutlich reduziert (z.B. Kalk, Nitrat, Fluoride und Phosphate).

Die Anlagen sind technisch aufwändiger und dementsprechend auch teurer.

Erfahre mehr über Wasserfilterung mit Umkehrosmose!

 

Es gibt auf dem Markt große Preis- und Qualitätsunterschiede - wir bieten Dir Anlagen in sehr hoher Qualität mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis von Firmen, die wir persönlich kennen - z. B. Wapura (pureblue), Wasserkraft, Blauwasser, Naturaquell, Aqualiving und PI Technology.

Probiere im Wasserladen Köln mit Umkehrosmose gefiltertes Wasser oder leih Dir eine Umkehrosmoseanlage zum Testen für zu Hause aus.

 

Umkehrosmoseanlagen im Shop

 

Basisches, ionisiertes Wasser für einen gesunden Körper

Ein Wasserionisierer erzeugt basisches Aktivwasser.

Dafür wird das Leitungswasser zuerst durch einen Aktivkohlefilter gereinigt - danach wird das Wasser mithilfe eines Elektrolyseverfahrens über Titan-Elektroden in saures und basisches Wasser getrennt. Das saure Wasser geht in den Abfluss oder Du kannst es auffangen. Das basische (und nun auch ionisierte) Wasser fließt in eine Karaffe.

Erfahre mehr über die Ionisierung von Trinkwasser!

 

Die Geräte unterscheiden sich in der Anzahl der ph-Stufen, die eingestellt werden können und in der Höhe des Redoxwertes, den die Geräte erzielen - wir arbeiten hier mit den Geräten von Salux (Aquion). Das basisch - ionisierte Wasser soll sich positiv auf den Säure-Basen-Haushalt des Körpers auswirken. Das saure Wasser kann zur Körperpflege und zum Reinigen / Desinfizieren verwendet werden.

 

Eine weitere Möglichkeit ist die Aufbereitung von Umkehrosmosewasser zu basischem Aktivwasser durch Aktivwasserflaschen oder Aktivwasser-Tischfilter

oder durch ein nachgeschaltetes ZEM-Modul.

 

Das basische Aktivwasser wurde besonders durch das Buch von Sang Whang 'Der Weg zurück in die Jugend' und durch das Buch von Dr. Walter Irlacher 'Service Handbuch Mensch' in Deutschland bekannt.

Du hast die Möglichkeit, bei uns im Geschäft basisch-ionisiertes Wasser zu probieren.

Wasserionisierer im Shop

 

Chemische Veränderung des Wassers durch Ionentausch

Kalk und Nitrat lassen sich nur durch eine Umkehrosmose-Anlage zuverlässig aus dem Wasser entfernen bzw. reduzieren.

Sonstige Kalk- und Nitratfilter arbeiten auf Basis des Ionentauschs - d.h. der Kalk bzw. das Nitrat wird gegen einen anderen Stoff ausgetauscht.

 

In Bezug auf Kalk ist vielen dieses Verfahren als klassische Wasserenthärtung bekannt - entweder als Schutz für Rohrleitungen und Armaturen oder als Teewasseraufbereitung durch einen Kannenfilter.

Die Kalkreduktion durch den Ionentausch funktioniert gut - allerdings ist zu beachten, dass je nach Austauschmaterial das aufbereitete Wasser einen höheren Natrium- bzw. Kaliumgehalt hat.

 

Zur Nitratreduktion wird mit einem Austauschharz gearbeitet, das Chlorid ans Wasser abgibt.

Hierbei besteht jedoch die große Gefahr, dass der Filter - wenn er seine maximale Kapazität erreicht hat - das Nitrat plötzlich und schubweise wieder abgibt, was eine große Gesundheitsgefährdung darstellen kann!

Wir raten daher dringend davon ab, im Haushaltsbereich einen Nitratfilter einzusetzen. Wenn Du die Nitratwerte Deines Trinkwassers senken möchtest, empfehlen wir eine gute Umkehrosmoseanlage.

 

Umkehrosmose-Anlagen im Shop

Reinigung von allen festen Verunreinigungen

Bei einem Destilliergerät wird das Wasser über Verdampfung von allen festen Verunreinigungen befreit. Bei guten Geräten sorgt zusätzlich ein kleiner Aktivkohlefilter für die Filterung von Chlor und anderen gasförmigen Stoffen. Mit einem Destilliergerät erhältst Du destilliertes, mineralfreies Wasser.

Da diese Methode der Wasseraufbereitung sehr aufwändig ist

(ca. 1 Stunde für 2 Liter Wasser, hoher Stromverbrauch etc.) und man durch die Destillation ein eher unnatürliches Wasser erhält, halten wir Umkehrosmoseanlagen im Endergebnis für die bessere Alternative (mineralarm statt mineralfrei) - wir beraten Dich jedoch gern zu diesem Thema.


Eine Wasserfilteranlage für Dein ganzes Zuhause

Hausfilter werden an die Hauptwasserleitung im Keller angeschlossen und reinigen das gesamte Wasser, mit dem das Haus oder die Wohnung versorgt wird. Es gibt grobe Sedimentfilter, die häufig vom Eigentümer bereits im Keller installiert sind und das Wasser von Sand, Rost u. Ä. befreien. Sollte bei Dir ein solcher Filter installiert sein, erkundige Dich, ob dieser auch gewartet wird. Häufig gerät dies mit der Zeit in Vergessenheit und dann wird das Wasser eher belastet als verbessert.

 

Es gibt auch Hausfilter auf Basis von Aktivkohleblock-Patronen (z.B. von Carbonit). Da jedoch der Durchfluss bei diesen Filtern sehr hoch sein muss,

(um dem Verbrauch im Haus zu genügen), ist die Porengröße der Filter nicht vergleichbar mit denen, die für die Küche eingesetzt werden: die Schadstoffrückhaltung bei Hausfiltern reicht nicht aus, um z.B. Medikamentenrückstände u. Ä. aus dem Wasser zu filtern.

 

Wir haben diese Filter jedoch mit im Sortiment - falls Du z. B. Deine Leitungen mit Brunnenwasser speist oder einen Wohnsitz im Ausland hast, könnte ein solcher Filter interessant für Dich sein. 

 

Hausfilter im Shop

 

Kannenfilter

Kalkfreies Teewasser

Die sog. 'Kannenfilter' sind hauptsächlich zur Aufbereitung von Teewasser gedacht. Das Wasser läuft im Kannenfilter über eine lose Aktivkohle-Aufschüttung - hierbei findet ein Ionenaustausch statt.

Das bedeutet, dass Calcium (Kalk) gegen Kalium ausgetauscht wird.

Das Ergebnis ist ein klarerer und besser schmeckender Tee.

 

Wenn Du den Filter allgemein für Dein Trinkwasser benutzt, sollte das Wasser nach der Filterung auf jeden Fall abgekocht werden, um der Verkeimungsgefahr entgegen zu wirken. Während des Filtervorganges können auch Chlor und Schwermetalle aus dem Wasser reduziert werden.

 

Mehrschichtige Filtermedien

Einige Hersteller bieten zur Wasserfilterung Geräte an, in denen das Wasser über viele verschiedene Filtermedien läuft. Häufig handelt es sich um große Standgeräte ohne Anschluss an die Wasserleitung oder an den Strom - es gibt jedoch auch einige Filter, die an die Wasserleitung angeschlossen werden. Die Filtermedien bestehen z. B. aus Schwämmen, Sand, Gestein u. ä. durch die das Wasser hindurchtröpfelt.

 

Häufig werden diese Filter erst nach 3-5 Jahren gewechselt; manchmal sollen sie sich laut Aussage der Hersteller selbst reinigen bzw. werden durch Wechseln der Flussrichtung 'regeneriert'. Oft müssen nach jedem Stillstehen der Anlage (auch nach 1 Tag) erst viele Liter Wasser durchfließen, bevor das gefilterte Wasser wieder getrunken werden kann.

 

Wir haben in diesem Bereich leider keine Geräte gefunden, die unseren Vorstellungen von Hygiene und Qualität entsprechen - daher bieten wir diese Filterart nicht an.

 

Wichtiger Hinweis

Bei allen Wasserfiltergeräten ist es wichtig, die vorgegebenen Filterwechsel und Wartungen einzuhalten, die Geräte und zugehörigen Hähne regelmäßig zu reinigen und achtsam zu behandeln. Bei längerer Außerbetriebnahme halte bitte mit uns Rücksprache.

 

Frisch gefiltertes Wasser aus Deinem Wasserhahn -

durch Wasserfilter vom Wasserladen Köln.

Aktivkohlefilter - Umkehrosmose - Wasserionisierer

Brüsseler Str. 71

50672 Köln

0221 - 789 69 183