Wasserladen Köln

 

Antwerpener Str. 33

50672 Köln

Telefon: 0221-789 69 183

kontakt@wasserladenkoeln.de

 

Öffnungszeiten:

Di–FR   13 – 19 Uhr

Sa        12 – 15 Uhr

CO2 Neutral

Gesunde Ernährung

Frisch - Ökologisch - Basenbildend - Vielfältig

Zu dem Thema 'Gesunde Ernährung' gibt es so viel Literatur, so viele Meinungen, Studien und verschiedene Theorien, dass wir an dieser Stelle einfach nur kurz unsere eigenen Erfahrungen und unseren aktuellen Kenntnisstand mit Dir teilen möchten.
Aufgrund von Allergien und allerlei anderen kleineren oder größeren Problemen haben wir uns seit Jahrzehnten - sowohl privat, als auch beruflich - mit dem Thema Ernährung beschäftigt und in dieser Zeit alles Mögliche ausprobiert (von vegetarischer Vollwertkost, über Ayurveda zu veganer und rohköstlicher Ernährung). Einige Inspirationen sind geblieben, andere haben wir wieder verworfen.
Letztendlich sind wir dabei angekommen, dass es nicht 'die eine richtige Ernährung' gibt - wenn man sich z.B. mit der Ernährungsweise verschiedener Bevölkerungsgruppen befasst, gibt es sehr verschiedene Ernährungsweisen, die zu einem langen gesunden Leben beizutragen scheinen. Es gibt jedoch sehr viele weitere Faktoren, die die Gesundheit beeinflussen, so dass es nicht unbedingt nur an der Ernährung fest zu machen ist.
Bei einigen Aspekte sind wir uns recht sicher:
  • die Nahrung sollte möglichst frisch, biologisch angebaut und unverarbeitet sein (z.B. vom regionalen Ökomarkt oder Bauern oder Bio-Supermarkt)
  • besonders wenn wir (geringe Mengen) Tierprodukte verzehren achten wir sehr auf Weidehaltung und höchstmögliche Qualität
  • Milchprodukte scheinen für die viele erwachsene Menschen schwer verdaulich (bzgl. Laktose und Kasein) und auch nicht wirklich nötig zu sein (Milch ist letztlich Nahrung für Babys)
  • Glutenunverträglichkeit ist ein viel größeres Thema, als man denkt - es lohnt sich bei jeglichen gesundheitlichen Problemen einen Bluttest durchführen zu lassen (auch wenn die Symptome sich nicht an den Verdauungsorganen zeigen)
  • vitalstoffreiche, basenbildende Nahrung ist immer vorteilhaft (im Vergleich zu 'leeren' Kalorien z.B. aus Zucker, viel Getreide, Reis etc.)
  • gesunde Öle und Fette sind ein wichtiger Bestandteil einer guten Ernährung (z.B. Kokosöl, Weidebutter, Olivenöl, Fischöl wegen der Omega-3-Fettsäuren)

Und: Die Darmgesundheit scheint nach neueren Erkenntnissen noch viel wichtiger zu sein, als bisher gedacht. Es gibt neue Stuhltests, die das Mikrobiom (die Bakterienflora des Darms) sehr genau analysieren und wichtige Hinweise und Ansätze für mehr Gesundheit und Wohlbefinden liefern können. Empfehlenswert zu diesem Thema sind auch die Bücher von Dr. David Perlmutter.

In einigen Bereichen setzen wir Nährstoffe durch Nahrungsergänzungen zu (z.B. Vitamin D3, Vitamin B12) - hier empfiehlt es sich, mit dem Arzt oder Heilpraktiker Rücksprache zu halten.
Auch basische Nahrungsergänzungen können sehr hilfreich sein:
hier liegen die Mineralien organisch gebunden vor - die Nahrungsergänzungen sind direkt aus Pflanzen gewonnen, wie z.B. Greens Best und Sango-Korallen  von 'pro-V'. Diese Mikronährstoffe aus der Natur werden vom Körper sehr gut verstoffwechselt. Weitere Infos findest Du in diesem Kurzfilm.
 
Greens Best Pulver proV
GreensBest von pro-V
Sango Active proV
Sango-Active von pro-V

Nahrungsergänzungen zum Ausgleich des Säure-Basen-Haushalts findest Du inzwischen z.B. in vielen Bio-Supermärkten oder auch direkt bei pro-V.
Wasserladen Köln Fotolia_55043177

 

Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt ist wichtig für

Gesundheit und Wohlbefinden!

Grüne Smoothies und basische Nahrungsergänzung aus grünen Pflanzen

und Gemüsen helfen bei der Entsäuerung!